Über mich

Geboren 1975 in Kettering, Ohio, hatte ich schon immer ein großes Interesse an Naturwissenschaften. Während andere Kinder Videospiele oder Baseball gespielt haben, habe ich meine Zeit damit verbracht, die Welt um mich herum näher zu betrachten und zu untersuchen…ja, und ich war und bin bis zum heutigen Tag ein “Nerd”. Ob ich Wasserproben aus einem nahen Teich entnommen habe, um sie unter meinem Mikroskop anzusehen oder bis 2 Uhr nachts aufgeblieben bin, auch wenn am nächsten Tag Schule war, um mit meinem einfachen Teleskop die Weiten des Universums zu erkunden, mein Wissensdurst war nicht zu stillen.

Bereits drei Wochen nach meinem erfolgreichen High School Abschluss trat ich in die US Army ein und diente vier Jahre lang in der Infanterie. 1996, während meiner Zeit in Schweinfurt, war ich im Rahmen der NATO-Operation Joint Endeavour in Bosnien-Herzegowina stationiert, wo ich an einer Kontrollstation zwischen den sich bekämpfenden Fraktionen direkt an der Front stationiert war. Diese Operation führte im Endeffekt zur Wiederherstellung des Friedens und beendete den Bürgerkrieg.
Nach meiner Dienstzeit in der Armee kam ich wieder nach Deutschland zurück um die liebevollste Frau der Welt zu heiraten, die ich bewundere und von Herzen liebe. Gemeinsam haben wir drei wunderbare Kinder und eine Viertels-Katze, die eigentlich den Nachbarn gehört, sich aber bei uns genauso wohl zu fühlen scheint.
Seit 2008 bin ich auf dem Gebiet der Hörakustik tätig, wo ich schnell herausfand, dass meine Liebe zur Wissenschaft sich bald bezahlt machen würde. In der Landesberufschule für Hörakustik in Lübeck schloss ich 2010 erfolgreich mit Erhalt des Gesellenbriefes ab und bekam meinen Meistertitel 2014 von der Handwerkskammer Rheinhessen nach bestandener Prüfung verliehen. Diese Diszipline erfordern ein tiefgehendes Verständnis der Naturwissenschaften, da die Ausbildung durchzogen ist von höherer Mathematik, Chemie, Physik, Anatomie, Pathologie, Psychologie, Elektronik, Audiologie und Diagnostik. Handwerkliches Geschick ist ebenfalls erforderlich, um Hörakustikermeister zu werden.
Während meiner Arbeit in verschiedenen Fachgeschäften habe ich immer wieder festgestellt, dass die einzigen Menschen, die Hörgeräte bekamen, diejenigen waren, die mobil waren. Ganz deutlich wurde mir das, als ich eine Kundin hatte, die nur unter größten Anstrengungen zu mir ins Geschäft kommen konnte. Nachdem ihr Sohn anfragte, ob es möglich sei, einen Hausbesuch zu machen, realisierete ich, dass ich nicht die erforderliche Ausrüstung hatte, um dieser Dame in ihrer Situation adäquat helfen zu können. Ich dachte mir: ” Wenn ich doch nur mein Fachgeschäft auf Räder stellen und hierher bringen könnte, könnte ich ihr helfen.” Und so wurde die Idee zu MOBILE HÖRAKUSTIK Eric Gamble geboren.
Ich habe einen alten Post-LKW gekauft und die nächsten acht Monate damit verbracht, das Innenleben in ein Hörakustik-Fachgeschäft auf Rädern umzubauen, mit Hörtestkabine, audiologischer Messtechnik, Beratungsplatz und voll ausgestattetem Otoplastik-Labor komplett mit 3D-Drucker zum Design und Fertigung individuell angepasster Ohrpassstücke.
Im Jahre 2016 erhielt ich den Phonak Future Hearing Award in der Kategorie “Anpassung” für mein Konzept der “Barrierefreien Hörgeräteversorgung” für Kunden mit eingeschränkter Mobilität.
Zur Zeit sitze ich an meinem Schreibtisch und warte auf Ihren Anruf. Bis es soweit ist, sind hier fünf Grundlagen, die ich für Sie beachte:
Wenn Sie sich meiner Obhut als Ihrem Akustiker anvertrauen
– biete ich -nach bestem Wissen und Gewissen- die bestmögliche Lösung für Ihre Hörbedürfnisse
– behandle ich Sie mit Würde und Respekt ohne Ansehen der Person
– erhalten Sie 110% professionellen Service und Menschlichkeit
– informiere ich Sie vorab über die anfallenden Kosten und biete ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Ich bin nur einen Anruf entfernt. Vielen Dank!
Eric Gamble